Erzähl mir nichts vom Pferd. Doch!

Eine kleine Geschichte zu Shell Cordovan Leder.

Alles was selten ist, ist wertvoll. Nicht immer zu Recht. Bei Shell Cordovan Leder passt das aber zusammen. Bei jeder Pferdehaut gibt es zwei elliptische Stücke Leder in der Größe von 20 mal 30 Zentimeter die Shell Cordovan heißen dürfen. Sie befinden sich oben auf der Kruppe der Pferde. Damit ist dieses Leder selten und wertvoll.

Der Wert steigt aber noch durch die vegetabile Gerbung, die heute nur noch von wenigen Gerbereien beherrscht wird. Bekannt und unser Lieferant ist die in den USA in Chicago ansässige Gerberei Horween.

Sechs Monate dauert der vegetabile Gerbprozess, den Shell Cordovan Leder durchläuft. Zumeist wird es zu edlen Schuhen verarbeitet. Es gibt aber auch Taschen  und ein paar Accessoires aus diesem soliden, geschmeidigen und edlen Leder. Unsere Uhrenbänder zum Beispiel. Was macht das Leder neben der Haltbarkeit so besonders für Uhrenbänder? Im Gegensatz zu Kalbleder, wo am Ende die Narbenseite nach außen zeigt, wird bei Shell Cordovan Leder die Fleischseite oder Aasseite nach außen verwendet. In einem sehr aufwändigen Handarbeitsprozess wird diese unruhige Seite so lange behandelt, bis sie diesen tiefen Ganz bekommt. Das Leder ist dann von Ölen durchtränkt und von unglaublicher Haltbarkeit bei gleichzeitig sehr edler Oberfläche.

Cordovan heißt dieses Leder, weil die Art der Gerbung zuerst in Cordoba in Spanien entwickelt wurde. Heute assoziiert jeder die USA mit Cordovan oder Shell Cordovan Leder. Seit einigen Jahren in der Uhrenbranche auch mit Uhrenbändern von Maurice de Mauriac.

Wir lassen in einer Manufaktur kleine Auflagen von Uhrenbändern von Hand fertigen. Dazu werden nur handverlesene „Shells“ genutzt. Das Ergebnis sind einzigartige Uhrenbänder mit tiefem Glanz und einem Farbspiel zwischen Schwarz und einem sehr dunklen Rotton changierend. Unsere Auswahl macht es uns möglich das ganz individuell, zur Uhr und zum Träger passende Band zu finden. Denn keines ist wie das andere. Sie denken, wir erzählen Ihnen etwas vom Pferd? Machen wir und in diesem Fall ist das auch gut so.