Wenn man für jede Sekunde eine eigene Uhr haben möchte…

Heute möchten wir die Geschichte von Thomas Lüthi, Fotograf, Pilot, Feuerwehrmann und unser Kunde, erzählen. Sie hat uns zutiefst berührt und gezeigt, wie intensiv unsere Zeit ist, weil wir das…


L1 Swiss Design Award 19

Fabian Schwaerzler, der Designer unserer L-Serie mit den Uhren L1, L2 und L3 nimmt am Swiss Design Award 2019 teil. Mit seinem miniamlistischen Stil, seiner Liebe für gutes Handwerk und…


Eine Uhr für die Zeit zwischen den Zeiten

Wann immer sich Menschen messen, spielt Zeit eine Rolle. Direkt oder indirekt. Je kürzer diese Zeiten sind, desto spannender wird es, nicht nur Anfang und Ende einer Zeit zu kennen,…


Fabian Schwaerzler

Seine preisgekrönten Möbel für Unternehmen wie Vitra haben ihn zu einer begeisterten Anhängerschaft unter Designliebhabern gewonnen. Er entwirft nie zum Entwerfen – es muss immer eine inhärente Verbesserung der bisher…


Das Triptychon der Zeit

Am Anfang stand ein Gespräch zwischen Daniel Dreifuss mit dem bekannten Schweizer Designer Fabian Schwaerzler. Dann folgte ein unfassbar intensiver Designprozess an dessen Ende zwei zufriedene Männer und die L1…


Das Blutrote Ziffernblatt

Wie ein einzigartiges Zifferblatt in der Kollektion von Maurice de Mauriac von einem ikonischen U2-Album inspiriert wurde – und dem Trikot des legendären portugiesischen Fußballers Eusebio bei der Weltmeisterschaft 1966….


Alles wird gut!

Zu Ihrem und unserem Schutz haben wir unser Atelier in Zürich bis zum 19. April vorübergehend geschlossen. Sie erreichen uns persönlich telefonisch und digital über viele Kanäle:

Für dringende und besondere Fälle eines persönlichen Kontakts, können wir gerne einen individuellen Termin im Atelier vereinbaren.

Und wenn Sie jetzt etwas hier im Webshop kaufen, belohnen wir das mit einem Entgegenkommen von 10%. Verschicken können wir ja noch
Aktionscode: stayathome

Sie möchten wissen, wie es weitergeht? Dann melden Sie sich bitte für unseren Newsletter an.

Danke für Ihr Verständnis und bleiben Sie Gesund

Daniel, Massimo und Leonard Dreifuss