Eine Million im Zwei-Stunden-Takt

Wann immer Menschen zu Besonderem aufbrechen und Ihre Werte mit den Werten von Maurice de Mauriac harmonieren, bringen wir uns nach Kräften ein. Am 12. Dezember sind vier Männer gestartet, den Atlantik mit einem Ruderboot in 30 bis 60 Tagen zu überqueren. An Ihren Armen unsere Taucheruhr L2 mit Natobändern in den Farben Zürichs. Vor vier Jahren begannen die Vorbereitungen für Laurenz Elsässer,Luca Baltensperger, Marlin Strub und Yves Schultheiss. Sie hattensich im Militärdienst in Extremsituationen kennen- und schätzen gelernt. Jetzt wollen sie ihr gegenseitiges Vertrauen der Atlantiküberquerung per Ruderboot auf die ganz große Probestellen. Geld akquirieren, trainieren, Geld akquirieren, trainieren und das abwechselnd mit steigender Intensität. Irgendwann konnten sie das Boot für 80.000 CHF kaufen. Nach zahlreichen Zusatzausbildungen in Navigation, erste Hilfe auf See und anderen wichtigen Themen, noch mehr Training und Geldakquise, sind sie jetzt in See gestochen. Wir sind sehr aufgeregt und begleiten die vier Männer nicht nur mit unseren Uhren, sondern auch mit dem ganzen Herzen. 5000 Kilometer offene See werden sie mit ca. 1 Million Paddelzügen überwinden müssen. Komplett auf sich alleine gestellt. Auch wenn sie sich der Talisker Whiskey Atlantic Challenge angeschlossen haben, wird die Wahrscheinlichkeit auf offener See ein anders Boot zu sehen gleich null sein. Im Rhythmus von 2 Stunden Schlaf und zwei Stunden Rudern werden die vier Abenteurer 10.000 Kalorien am Tag verbrennen. Den aktuellen Rekord können sie brechen, wenn sie in 34 Tagen diesen gewaltigen Kraftakt überwinden. Egal wie lange sie brauchen werden, sie werden hunderte Situationen überwinden müssen, in denen sie an die Grenzen alles Menschlichen gehen und weit darüber hinaus. Alles Gute Jungs! Die offizielle Website, auf der man alle Boote verfolgen kann, finden Sie hier Ein aktuelles Interview vor der Abfahrt finden Sie hier.

Die Freunde Luca und Laurenz sind bereit für die Challange.
Das Swiss Mocean Boot von hinten, mit unseren zwei gesponsorten Uhren auf dem Ruder
Trainieren, trainieren und trainieren
Das Team: Yves, Laurenz, Luca und Marlin